Nächste Reise: 21. September 2018

Orgeltag in Saint-Maurice
Basilique | Trésor | Orgue | Musée
mit
Chanoine Georges Athanasiadès
Sœur Catherine Jerusalem
und
Wolfgang Sieber


Bild: Abbaye de Saint Maurice

Grosse Orgelreise 2017: Wien und Burgenland

So 1. bis Sa 7. Oktober 2017

Wir entführten Sie nach Linz - St. Florian - Klosterneuburg - Eisenstadt - Wien mit Stephansdom, Goldener Saal des Wiener Musikvereins, Jesuitenkirche, Dominikanerkirche.

Organisation Dieter Utz, Iris Utz, Sylvia Käslin, Wolfgang Sieber

Für die Info-Broschüre von Dieter Utz auf das Bild klicken

Orgelreise Linz – Burgenland – Wien: 01.-07.10.2017

unvollständige Reminiszenzen -aufgezeichnet von Max Lang


“Orgeln und Wein“ genossen wir auch heuer wieder

dank der Gastfreundschaft von Sylvia und Wolfgang Sieber.

                …………………….

Im Stift zu St. Florian, mit seiner barocken Pracht,

hat der fesche Novize seine Sache doch gut gemacht.


Und in Linz – der Stadt mit den süssen Torten –

öffnet’ der Alte Dom uns seine Pforten,

wo man Wolfgang, aus Mozarts Zauberflöte,

auf der Bruckner-Orgel spielen hörte.

                …………………….

Klosterneuburg, das Versailles der Augustiner,

brilliert mit “St. Laurent“ und nicht mit  “Grünem Veltliner“.

Auch der Wetterfrosch konnt’s heut’ nicht preichen:

tat’s doch den ganzen Tagen in Strömen …… regnen!

                …………………….

Die Esterhàzys in Eisenstadt den Joseph Haydn sehr förderten.

Seine Melodien gar in England diesen Genius verkörperten.

Leider aber lag dann der arme Tropf

jahrzehntelang im Sarg, mit falschem Kopf!

                …………………….

Beim Wiener Musikverein ist stets man auf Achse

damit die Besucherzahl noch immer wachse.

4 neue Säle – tief unter dem Strassen-Niveau –

machen nun auch wieder all’ die Musiker froh.


Viele kunstgeschichtliche Meisterwerke – extra-fein

genossen wir exklusiv im Gartenpalais Liechtenstein.


“What a wonderful day“ unser Werner dann gar im Stephansdom sang …

diese Nocturne auch in all’ unsere Herzen drang.

                …………………….

Die Dominikanerkirch’-Orgel mit dem Zimbel-Stern

hat doch kein Brot gegen die Hoforgel in Luzern.

Ein “happy birthday“ spielt’ auf dieser Orgel Dr. Hans Haselböck,

auch wir wünschen Dir, liebe Iris, heut’ von Herzen:  “Vel Glöck!“

 

Bei den Franziskanern steht im Psallier-Chor Wiens ältestes Orgelmonument.

Wolfgang erklärt uns die Orgelsprache auf diesem prächtigen Wöckherl-Instrument.

 

An der Späth-Orgel in der prachtvollen Kirche der Jesuiten

spielt Wolfgang zum Schluss eindrücklich-imposante, wuchtige Suiten.

                …………………….

Immer ruhig und sicher fuhren wir, frisch voran

mit unserem souveränen Chauffeur Christian;


Liebe Sylvia, Wolfgang, Iris und Dieter, das perfekte OK-Quartett:

stets aufgestellt, hilfsbereit und immer nett:

 

Euch allen danken wir – ich sag’ es rund heraus:

mit einem herzlich-kräftigen Applaus!

Frühere Reisen

Freunde der Hoforgel Luzern haben jährlich die Möglichkeit, mit dem Hoforganisten Wolfgang Sieber eine Reise zu unternehmen. Alle zwei Jahre führt diese während ca. einer Woche ins Ausland. Dabei werden verschiedene und zum Teil berühmte Orgeln der Gegend vorgestellt.Die Bildergalerien zu früheren Reisen finden Sie weiter unten.

Reise 2015: Burgund-Provence


Nebenan die Broschüre dazu von Dieter Utz zum Download

Grosse Orgelreisen:

Grosse Orgelreise Wien-Burgenland 2017

Grosse Orgelreise Burgund-Provence 2015

Grosse Orgelreise Spanien 2013

Grosse Orgelreise Wallis 2011

Grosse Orgelreise Südtirol 2009


Orgeltage im September:

2017 Beromünster

2016 Lausanne und Lavaux

2015 Stans/Stanserhorn

2014 Konstanz

2013 Elsass

2012 Luzern

2011 Obertoggenburg

2010 Muri

2009 Einsiedeln

2008 Mariastein

2007 Engelberg

2006 St. Urban

Burgund und Provence, 11.-17. Oktober 2015: Orgelklänge und Weingenüsse

Farbenfroh präsentierte sich das herbstliche Burgund, als sich die Freunde der Luzerner Hoforgeln auf die Spuren des Orgelbauers Karl Joseph Riepp begaben. Der berühmte Orgelbauer beschäftigte sich nicht nur mit Musikinstrumenten; er betrieb gleichzeitig auch einen blühenden Weinhandel. Wolfgang Siebers grandiose Orgelrezitale entführten den Zuhörer unmittelbar in eine faszinierende Klangwelt, die das Mystische der französischen Kathedralen noch zu unterstreichen vermochte. Erfüllt von wunderbaren musikalischen Eindrücken folgten weitere Genüsse beim Degustieren exzellenter Weine auf authentischen Weingütern. Manch erlesener Tropfen lagert nun im Keller eines Orgelfreundes und wird beim Kredenzen die unvergesslichen Eindrücke dieser Reise nochmals Revue passieren lassen.

Sibylle Nussbaumer

Fotos: Dieter Utz

Orgelreise nach Konstanz am 19. September 2014

Fotos: Ewald Heimgartner

Orgelreise nach Murbach im Elsass am 20. September 2013

Fotos: Ewald Heimgartner

Grosse Orgelreise nach Spanien im Herbst 2013

Fotos: diverse Teilnehmer

Besuch der Orgelbaufirma Goll am 14. September 2012

Fotos: Ewald Heimgartner

Grosse Orgelreise ins Wallis im Herbst 2011
Grosse Orgelreise ins Südtirol im Herbst 2009